Freitag, 27. Dezember 2013

Veränderungen - Der Tag nach Weihnachten

Lange habe ich überlegt, wie ich meiner Autorin beibringen soll, dass ich nun gern selbst zu Wort kommen möchte. Jetzt wage ich es einfach und hoffe, dass sie mir nicht böse ist - und ihr auch nicht.

Es hat sich einiges getan bei mir, seit sie euch von mir erzählt hat, aber das habt ihr ja mitbekommen.
Ich war mehrere Male in der Schule und habe Herrn Wenzel und seine Klasse besucht. Mittlerweile Bin ich ein fester Bestandteil des Unterrichts geworden.
Es macht mir Spaß mich darauf vorzubreiten, eine Menge Spaß. 
Und dann war ja Ulrich da, mein Sohn. Er hat mir eine riesige Freude gemacht, indem er mir seinen alten Computer vererbt hat. 

Ich hatte zuerst ein bisschen Angst davor, doch nun komme ich schon ganz gut zurecht und wenn ich ein Problem habe, dann hilft mir Herr Wenzel dabei. Dafür passe ich ab und zu auf die kleine Lotta auf, wenn ihre Eltern mal aus dem Haus müssen und das Kind nicht allein lassen wollen.
Ich möchte hier nun regelmäßig selbst schreiben, die liebe Regina hat genug zu tun und schiebt es immer wieder vor sich her, von mir zu erzählen.
Außerdem habt ihr es dann eins zu eins, da geht nichts verloren, was euch vielleicht interessieren könnte, nicht wahr?

Ich schreibe in etwas größerer Schrift, dann kann ich es selbst besser entziffern. Meine Augen sind nicht mehr die besten und die Gleitsichtbrille, die ich nun zusammen mit Ulrich gekauft habe, ist gewöhnungsbedürftig. Nun ja, wird schon, sage ich immer.

Ich werde schreiben, wie mir der Schnabel gewachsen ist und ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir treu bleibt. Jetzt muss ich aber aufhören, denn gleich kommt meine Lieblingsserie im TV und dann wollte ich auch noch den Socken für Lotta fertigstricken, die hat immer so kalte Füße. Sobald ich gelernt habe, wie man hier Bilder einstellen kann, zeige ich euch auch meine Handarbeiten - oder ich frage Herrn Wenzel.

Ich wünsche einen schönen Abend
eure
Luise Neumann

Kommentare:

  1. Liebe Regina, ich finde es gut, dass Frau Neumann jetzt ihre Geschichte selbst erzählt, und Treue ist mein 2. Vorname. :-)
    Deshalb freue ich mich auf die nächste Erzählung.
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Abend.
    Liebe Grüße, Margot.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margot-Treue,

      das ist schön und ich freue mich darüber sehr. Die Antworten hier übernehme ich noch selbst, man kann Frau Neumann ja noch ein wenig unterstützen.
      Ich wünsche dir einen schönen Samstag und grüße dich herzlich
      Regina (und Luise)

      Löschen
  2. Ach wie schön liebe Regina,ich freue mich das die Gesschichte weiter geht und Oma Neumann nun selber erzählt. Ja mit der neuen Brille, das kann ich gut nachvollziehen.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Angelika,
      ich hatte auch so meine Probleme mit der Brille, mittlerweile komme ich aber ganz gut zurecht damit.
      Herzliche Grüße an dich
      Regina (und Luise)

      Löschen
  3. Das ist gut, dass du liebe Oma Neumann jetzt selbst erzählt, ist doch besser als nacherzählt und Regina hat nun mehr Zeit für ihre vielen Verpflichtungen.
    Danke auch liebe Oma Neumann, dass du etwas größer schreibst, dann kann ich es auch besser lesen. Ja wir in unserer Generation müssen eben manche Abstriche machen, aber beim Lesen mag ich das überhaupt nicht. Meine Tochter hat mir zu Weihnachten einen Kindle geschenkt und den kann ich in verschiedenen Größen stellen, ist herrlich.
    Dann liebe Oma Neumann, oder darf ich Luise sagen?, bis zum nächsten Mal!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lore,
      natürlich darfst du Luise sagen, ich habe sie extra gefragt und sie freut sich über das Interesse an ihrer Person. Gern reiht sie sich hier in den Kreis der Freunde ein - Antworten muss ich allerdings vorläufig noch selbst.
      Einen schönen Tag dir
      Regina (und Luise)

      Löschen
  4. Ganz erstaunlich, liebe Oma Neumann, wie schnell sie mit dem PC umzugehen gelernt haben.
    Sie sind wirklich eine flotte Omi - Gratulation.
    Selbstverständlich bleibe ich eine treue Leserin - auch im neuen Jahr!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      so schwer ist das gar nicht, obwohl ich noch eine Menge Respekt habe, denn man hat ja schon viel gehört und gelesen. Ulrich sagt aber, dass ich mir keine Sorgen machen muss und Herr Wenzel steht mir auch zur Seite.
      Danke dir und viele liebe Grüße an dich
      Luise Neumann

      Löschen
  5. Liebe Oma Neumann,
    ach, das ist eine schöne Neuigkeit! Ich freue mich schon, Deine Berichte auch im Neuen Jahr weiterhin lesen zu dürfen!
    Ich wünsch Dir einen gemütlichen Abend , einen guten Start in die
    neue Woche und in ein schönes, glückliches und gesundes Neues Jahr!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Claudia,
      noch eine treue Seele, wie mich das freut!
      Ich wünsche dir ebenfalls einen guten Rutsch und ein glückliches neues Jahr 2014
      Luise Neumann

      Löschen